„Schnitzeljagd“ bei der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf!

Am 22. und 23. Februar 2021 wurden zwei interessante Funkübungen, getrennt in die Gruppen A und B, durchgeführt.
An beiden Tagen nahmen insgesamt 38 Mitglieder an den Übungen Teil, dessen Ziel es war die Handhabung im Umgang mit dem digitalen Funkgerät zu festigen. Dafür wurden die Übungsteilnehmer per Funk durch die Marktgemeinde Absdorf gelotst und mussten mehrere Stationen abfahren. Im Rahmen der Übung wurden die neuen Straßenzüge in der Ortsgemeinde befahren um Hydranten zu finden und deren Nummer an die Übungsleitung durchzugeben.
An definierten Objekten im Alarmplan musste die Lage der Schlüsselsafes gefunden und die Anzahl der darin befindlichen Schlüssel gemeldet werden. Bei der Station am Bahnhof wurde die Befreiung aus dem Aufzug geübt und im Werkstoffsammelzentrum wurde eine erkannte Gefahrnummer per Funk an die Übungsleitung mitgeteilt. Das mitgeschriebene Übungstagebuch wurde an der letzten Station, Kremserstraße 17, an die Übungsleitung übergeben.
Die Übung wurde von ASB Nachrichtendienst Barbara Mittelhofer und Ausbilder HBM Günter Klenk ausgearbeitet.

Weitere Beiträge

FFA