Zwei Einsätze innerhalb weniger Stunden!

Am Donnerstag, dem 25. Februar 2021, wurde die Freiwillige Feuerwehr Absdorf gleich zwei mal zur Hilfe gerufen.
Die erste Alarmierung um 17:50 Uhr war ein Brandverdacht (B1) „Rauch aus einem Fenster“. Da sich der Verdacht nicht bestätigte, konnten die Mitglieder nach kurzer Zeit wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.
Um 21:43 Uhr heulte erneut die Sirene, Fahrzeugbergung (T1) „Fahrzeug im Gleisbereich“.
Aus nicht näher bekannter Ursache kam ein Fahrzeug im Gleisbereich am Bahnübergang Hans Doppelreiterstraße zum Stillstand.
In einem aus dem Bahnhof ausfahrenden Zug erkannte der Triebfahrzeugführer die Situation, ließ den Streckenabschnitt sperren und alarmierte die Rettungskräfte. Die Freiwillige Feuerwehr Absdorf brachte den PKW wieder zurück auf die Straße und stellte diesen sicher ab. Der eingetroffene ÖBB Einsatzleiter setzte die weiteren Schritte für die Freigabe der Strecke und wiederaufnahme des Zugverkehrs. Bei diesem Einsatz gab es keine Verletzten.

Weitere Beiträge

FFA