Schwerer Verkehrsunfall auf der L45

Am Donnerstag, den 22. Juli 2021 um 10:50 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Absdorf gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Utzenlaa und der Freiwilligen Feuerwehr Königsbrunn/Wagram gemäß Alarmplan zu einem Verkehrsunfall (T2) mit vermutlich eingeklemmter Person alarmiert.
Bei einem Überholmanöver kollidierten zwei PKW frontal gegeneinander.
Am Einsatzort angekommen wurde die Unfallstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und das Rote Kreuz, welches bereits mit einem Notarztwagen und drei Rettungstransportwagen vor Ort war, bei Ihren Tätigkeiten unterstützt. Durch die Rettungskräfte des Roten Kreuzes waren die Fahrzeuginsassen bereits aus den Fahrzeugen befreit, für eine Person kam leider jede Hilfe zu spät. Die verletzten Personen wurden mittels Rettungstransportwagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.
Nachdem die Polizei die Unfallstelle aufgenommen hatte, wurden die Unfallfahrzeuge abgeschleppt und die Reinigung der Fahrbahn durchgeführt.
Nach rund zweieinhalb Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Weitere Beiträge

FFA